Rund 11.000 Bürger leben in der Gemeinde Emmerthal auf einer Fläche von 115 Quadratkilometern. Im Jahr 1973 bildete sich aus 17 bis dahin selbstständigen Gemeinden „Emmerthal“.

Emmerthal liegt im niedersächsischen Landkreis Hameln-Pyrmont mit rund 150.000 Einwohnern. Die Mittelgebirgslandschaft ist geprägt von der Weser. Sie gilt als der längste innerdeutsche Fluss – von Hann. Münden, wo die beiden großen Quellflüsse Werra und Fulda sich vereinen, bis zur Mündung nördlich von Bremerhaven. Neben der Kreisstadt Hameln und der Gemeinde Emmerthal und gehören sechs weitere Städte, Flecken und Gemeinden zum Landkreis: die Kurorte Bad Pyrmont und Bad Münder, die Stadt Hessisch Oldendorf, sowie die Flecken Salzhemmendorf, Aerzen und Coppenbrügge.

Zahlreiche Zeugnisse aus der Vergangenheit machen Emmerthal auch historisch interessant. So soll Karl der Große um 780 in „Ohsen“ ein Missionszentrum mit Kirche gegründet haben.
Kirchohsen ist heute auch das Zentrum der Gemeinde mit diversen Geschäften, dem wöchentlichen Markt und dem Rathaus. Direkt daneben befindet sich das Hallenbad.

Ein Slogan der Gemeinde könnte auch lauten: „Gemeinde mit Energie“ – eine Großzahl von Energiequellen sind im Gemeindegebiet vertreten. Neben dem Kernkraftwerk Grohnde gibt es bereits seit vielen Jahren diverse Windkraftanlagen, Biogasanlagen, seit einiger Zeit eine Holzhackschnitzelanlage und das überregional bekannte Solarforschungsinstitut in Ohr. Energiegewinnung in der Region hat Tradition: Die Rischmühle an dem Flüsschen Emmer wurde bereits im Mittelalter als Säge-, Getreidemühle und Dreschmaschine errichtet und liefert heute Strom ins öffentliche Netz.

Gemeinde Emmerthal

Gastgeber und Touristikanbieter in der Gemeinde Emmerthal haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam für die Vorzüge eines Aufenthaltes im so genannten Wesersonnental zu werben. Neben einem Gastgeberverzeichnis finden sich auf der Internetseite des Vereins auch Informationen über Ausflugsziele im Gemeindegebiet.

Verkehrsverein Emmerthal

Seit 2014 ist die Gemeinde Emmerthal Mitglied im „Touristikzentrum Westliches Weserbergland“. Ziel der Mitgliedsgemeinden, Flecken und Städte ist eine gemeinsame Vermarktung der Region. Auf den Internetseiten der Verbundes erhalten Sie Informationen zu den Städten Rinteln, Hessisch Oldendorf und Porta Westfalica, zur Gemeinde Emmerthal, dem Flecken Aerzen und der Gemeinde Auetal. Ein Veranstaltungskalender sowie buchbare Erlebnisbausteine ergänzen das Angebot.

Touristikzentrum Westliches Weserbergland

Unter der Dachmarke „Weserbergland“ haben sich in den vier Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden, Northeim und Schaumburg diverse Städte und Gemeinden, Heilbäder, Verkehrsvereine und touristische Leistungsträger zusammengeschlossen.
Der Weserbergland Tourismus e.V. (WT) ist ein regionaler Tourismusverband, der die Aufgabe hat, die Vielfalt der Informationen, Angebote und Inhalte der Region zu bündeln.
Den Weserbergland Tourismus e.V. gibt es seit mehr als hundert Jahren. Viele interessante Informationen und touristische Angebote im Weserbergland finden Sie auf der Homepage:

Weserbergland-Tourismus e.V.

„2,46 Millionen ADAC-Mitglieder sind Camper“, so der Allgemeine Deutsche Automobilclub. Getrost darf man den Verein daher als Spezialisten für Mobile Freizeit nennen. Nach strengen Kriterien ordnet der Camping-Führer die Plätze nach Sternen ein. Europaweit sind mehr als 5.000 Campingplätze in dem Verzeichnis aufgeführt, und der Campingplatz Grohnder Fährhaus sozusagen mittendrin – als perfekter Ausgangspunkt für Urlaub im Weserbergland.

ADAC

Das Pendant zum ADAC, der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) ist die Interessenvertretung der Radler. Mit dem Verzeichnis „Bett+Bike“ macht der Verein es Fahrradurlaubern leicht, ein passendes Quartier zu finden. Hier können Sie aus 5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäusern und Campingplätzen wählen, die sich besonders auf die Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen einstellen. Nur wer die ADFC-Qualitätskriterien erfüllt, darf sich mit dem Bett+Bike-Schild schmücken, so wie das Grohnder Fährhaus.

Bett & Bike

Einmal im Jahr erhält das Grohnder Fährhaus Besuch vom Inspector des Campingspezialisten ACSI. Er notiert sorgfältig alle Angaben über den Platz, macht Fotos und kontrolliert Standard und Sauberkeit des Campingbereiches.

Das Ergebnis wird in dem Campingführer unter dem Namen Eurocampings veröffentlicht.
Auf der Webseite sind die gleichen aktuellen, objektiven und verlässlichen Campinginformationen von fast 10.000 europäischen Campingplätzen aufgeführt.

ACSI Eurocampings

Unsere Partnerbrauerei, die Paulaner Brauerei München, ist urkundlich zum ersten Mal 1634 erwähnt, und damit fast so alt wie das Grohnder Fährhaus (1633).
Den Alltag der Mönche im Münchner Kloster Neudeck ob der Au bestimmte im 17. Jahrhundert harte Arbeit. Um die besonders schwere Fastenzeit leichter zu überstehen, brauten sie sich ein kräftiges Bier – das Salvator: der Grundstein der Paulaner Brauerei.
Rund 350 Jahre später wurde dort das erste alkoholfreie Weißbier der Welt gebraut – die Waitzinger Weiße.
Mit der Paulaner Brauerei haben wir jedoch nicht nur einen Produzenten von erstklasssigen Getränken gefunden, sondern auch einen Spezialisten, der sich in Gestaltung, im Betrieb und in der Logistik von Biergärten bestens auskennt.

Paulaner

Unser Großmarkt-Partner ist CC Schaper in Hameln, zur Metro-Group gehörend. Hier kaufen wir Gastronomie-Bedarf und die Lebensmittel ein, die wir nicht direkt über regionale Hersteller beziehen können.
CC-Schaper

In dem Dorf Grohnde auf der gegenüberliegenden Weserseite gibt es seit 2014 wieder ein Lebensmittelgeschäft. Als Gemeinschaftsprojekt der Grohnder Bürger sind rund 100 stille Gesellschafter an der Unternehmensgesellschaft beteiligt. Im Angebot ist ein breites Sortiment an Obst, Gemüse und frischen Fleisch- und Backwaren. Ein kleines Café ist dem Laden angeschlossen.

Dorfladen Grohnde

Bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts wird von der Familie Bente in Hajen Brot gebacken. Nunmehr führt Wilhelm Bente das Geschäft in fünfter Generation.
Neben Brot und Brötchen gibt es dort auch Waren für den täglichen Bedarf. Außer der Bäckerei in Hajen unterhält der Betrieb inzwischen mehrere Filialen.
Der Name Katzenbäcker bezieht sich auf eine Sage über die Hüossen
Übrigens: Die Brötchen auf dem Frühstücksbuffet im Grohnder Fährhaus stammen aus dieser Bäckerei.

Hajener Landbrot

Direkt an der Grohnder Fähre betreibt der Fährmann Dirk Borchers seinen Kanuverleih. Zu den Serviceleistungen gehören neben der Einweisung und dem Transfer auch der Transport von Fahrrädern sowie Angebote für Kindergeburtstage, Jugendgruppen und Jugendmannschaften. Die Touren sind auch für Anfänger und Neulinge geeignet.
Neuerdings bietet „Kanuspass“ auch eine Schlauchboot-Tagestour für maximal 16 Personen an.

Kanuspass

Die Dewezet (Deister- und Weserzeitung) erscheint sechs Mal in der Woche mit einer Auflage von rund 31.000 Exemplaren bei der Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft.
Bis zum Jahr 2000 firmierte der Verlag noch unter dem ursprünglichen Namen CW Niemeyer GmbH & Co KG, zu dem seinerzeit auch noch die Bereiche Buchverlag und Akzidenzdruck gehörten.
Die beiden Letzteren firmieren seitdem als eigenständige Gesellschaften. Die Leitung der genannten Gesellschaften obliegt weiterhin der Verlegerfamilie Niemeyer, deren Vorfahre Carl-Wilhelm Niemeyer Ende des 18. Jahrhunderts den Grundstein des Unternehmens legte.

Dewezet

Radio aktiv ist ein nicht-kommerzieller Radio-Sender im Weserbergland. Informationen über regionale Politik, Wirtschaft Sport sowie Kultur und Bildung unter dem Motto „Alles was das Weserbergland bewegt“ steht auf dem Sendeplan. Zu empfangen ist der Lokal-Sender auf der UKW-Frequenz „100,0“ + „94,8“, im Kabelnetz auf „102,9“.

Radio aktiv

Unter dem Motto „Service der sich gewaschen hat“ betreibt Herbert Nestroy aus Aerzen in der zweiter Generation sein Reinigungsunternehmen. Regelmäßig führen die Touren des Lieferfahrzeugs mit frisch gereinigter Bettwäsche auch zum Grohnder Fährhaus, damit unsere Gäste einen erholsamen Schlaf in sauberen Betten haben.

Reinigungsunternehmen Nestroy

In der Saison sind die Schiffe der Flotte Weser treue Gäste an unserem Anleger Grohnde. Bis zu dreimal in der Woche legen die „Dornröschen“, die „Holzminden“, die „Karlshafen“ oder die „Hameln“ vor unserem Fährhaus an.
Gegründet nach dem Aus der Oberweser-Dampfschifffahrt im Jahr 2003 befährt das Unternehmen heute mit seinen acht Schiffen nach einem festen Fahrplan die Strecken Bad Karlshafen-Hameln und Minden-Bremen.
Seit 2013 fährt auch der Raddampfer „Wappen von Minden“ unter der Flagge der Flotte Weser.

Flotte Weser

Das Wasser- und Schifffahrtsamt stellt der Schifffahrt mit ihren Partnern sichere, ökologische, wirtschaftliche, leistungs- und funktionsfähige Bundeswasserstraßen zur Verfügung.
Es ermöglicht die Nutzung der Wasserstraßen mit den Betriebswegen zur Freizeitgestaltung. Für den Abschnitt der Weser von Hann. Münden bis Kleinen Wieden (154 km) ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Hann. Münden zuständig. Auf der Internetseite sind auch die aktuellen Wasserstände abrufbar.

Wasser- und Schifffahrtsamt

Die Truckxxgroup ist ein Zusammenschluss von zehn Unternehmen, die gemeinsam die gesamte Palette an Servicearbeiten rund um Nutzfahrzeuge, Busse, Anhänger, Auflieger und Aufbauten anbieten.
Neben dem Vertragspartner-Service führt das Unternehmen Wartungen und Instandsetzungen von Nutzfahrzeugen, Bussen und Transportern sowie Anhängern und Aufliegern aller gängigen Fabrikate durch. Am Standort Hameln kümmert sich das geschulte Fachpersonal auch um Wohnmobile und Wohnwagen! Ebenfalls werden an einigen Standorten Gabelstapler, LKW, Arbeitsbühnen und weiteres vermietet.

Truckxxgroup

Truckxxgroup

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) ist der Unternehmerverband des Gastgewerbes. Der Verband berät seine Mitglieder in rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen, betreibt Lobbyarbeit zu den Themen des Gastgewerbes und sorgt für den Austausch von Informationen unter Gastronomen und Hoteliers.

DEHOGA

Qualifizierte Architekten, Diplom-Ingenieure, technische und kaufmännische Mitarbeiter sind in dem Hamelner Architekturbüro beschäftigt und waren unter anderem mit der „Revitalisierung Grohnder Fährhaus“ beschäftigt.

Viele Berechnungen, Planungen, Zeichnungen und Beschreibungen verschiedener Fachrichtungen liegen dem Bauvorhaben am Grohnder Fährhaus zugrunde: „Weil die Komplexität des Berufsbildes unserer Ansicht nach diese Gesamtheit verlangt, verstehen wir uns als vorausschauende, nach allen Seiten offene Mentoren zeitgenössischer, Richtung weisender Architektur für adäquates Wohnen, Arbeiten und Lernen.“

Hertrampf + Brokate

Die Stadt-Land-Fluss Ingenieurdienste GmbH ist ein unabhängiges beratendes Ingenieurbüro und seit 1999 in Hannover ansässig. Das Unternehmen ist in den Fachbereichen Wasserwirtschaft, Ökologie, Umweltinformatik, Geoinformation und Projektmanagement tätig und in diesem Fachgebiet als Expertenteam an dem Projekt Revitalisierung Grohnder Fährhaus beteiligt.

Stadt-Land-Fluss Ingenieurdienste

Die Stadtsparkasse Hameln ist als Finanzdienstleister seit 1835 in Hameln engagiert.

Stadtsparkasse Hameln